Selbstbewusster werden - Teil 2 Selbstwert und Selbstvertrauen

Warum sind Selbstwert und Selbstvertrauen so wichtig für ein gesundes Selbstbewusstsein? Lies hier weiter…

Teil zwei:

Selbstwertgefühl steigern und Selbstvertrauen stärken

Was bist du dir selbst wert?

Ein gesundes Selbstbewusstsein und ein entsprechendes Selbstwertgefühl hängen untrennbar miteinander zusammen. Viele Gespräche die wir führen drehen sich um persönliche Herausforderungen, berufliche Belastungen wie Stress und Leistungsdruck oder in der Konsequenz, um den Mangel an Zeit. Wir können im Grunde genommen jedem eine Lösung anbieten. Das tun wir auch. Die Antworten sind dann oft zunächst folgende:

  • "Ich habe aktuell den Kopf nicht frei" (durch die persönlichen Herausforderungen)
  • "Ich krieg das arbeitstechnisch gerade nicht geregelt" (durch die Belastungen wie Stress und Leistungsdruck)
  • "Ich habe keine Zeit" (natürlich durch den tatsächlich gegebenen Zeitmangel)

Hallo?

  • Du bist gestresst - klar, kann ich mir vorstellen.
  • Du hast keine Zeit - ja, liegt nahe.
  • Du hast den Kopf nicht frei - auch das macht Sinn.

Du bekommst eine Lösung angeboten und kannst sie aus oben genannten Gründen nicht annehmen. Merkst du die Redundanz? Willkommen im Hamsterrad!

Selbstbewusstsein würde bedeuten, sich seiner selbst in diesem Kreislauf wieder bewusst zu werden. Keiner außer dir kann auf "Stopp" drücken. Warum ist an dieser Stelle so wichtig, wie viel wert du dir selber bist? Ganz einfach. Du müsstest entscheiden, dass die Arbeit auch ein paar Stündchen ohne dich läuft. Dass man Herausforderungen kaum mit Stress und Unklarheit begegnen kann. Dass man sich Zeit nehmen muss - für sich selbst.

Wo setzt du also deine Prioritäten?

Ich würde vorschlagen, fang bei dir an! Werde dir selbst wieder so viel wert, dich frei zu machen, durchzuatmen, Klarheit zu finden und so Stück für Stück - aus einem neuen Selbst-Bewusstsein heraus - dein Umfeld aufzuräumen.

Kannst du dich an den letzten Artikel erinnern? Das jeder etwas hat, worauf er stolz sein kann?

Nichts sollte dich am Ende mit mehr Stolz erfüllen als der Fakt, dass du etwas für dich - und nur für dich - getan hast! Da kann kein Materialismus mehr mithalten. Du warst es dir wert, Dinge zu verändern und das Rad zu verlassen. Das Schönste daran ist, dass das gleichzeitig dein Selbstvertrauen steigern wird. Das ist schlichtweg das Vertrauen, was du in dich selbst hast. Das Vertrauen, dass du die richtigen Entscheidungen triffst und am Ende tragfähige Lösung findest. Dass du dein Leben am Ende so gestaltest, wie du es dir vorstellst.

Oft haben wir ein nur unvollständiges Verständnis davon, was Selbstbewusstsein, Selbstwert oder Selbstvertrauen wirklich bedeuten. Dazu sage ich aber im dritten Teil noch ein bisschen mehr.

NLP News Selbstbewusster werden Part2