Warum beschäftigt sich ein NLP Trainer mit innerem Frieden?

So ein Eso-Kram hat im Business doch nun überhaupt nichts verloren!

Da geht es doch um Fakten, Ziele, Wachstum. Stopp! Wachstum?

Das hat doch irgendwie was mit Er-wachsen sein zu tun. Oder?

Da sind wir schon an dem Punkt.

Wie jetzt, fragst du? An welchem Punkt?

An dem wie er-wachsen du bist.

Erwachsen ist kein Symbol für Größe und Stärke, sondern wie erwacht du bist. 

Tino Tamme

Wie erwachsen wir sind!

Viele im Business spielen sich fast immer noch so auf, als hätten sie den Sandkasten nicht verlassen. Nur das sich die Sandkästen in tollen Glaspalästen mit grandioser Aussicht befinden.

"Nein, das ist meine Schaufel." "Nein, du darfst nicht mitspielen." "Ich bin hier der Bestimmer." Und so weiter.

Am Ende müssen wir den Kindergärtner (Anwalt) holen, der dann sagt wer der wirkliche Gewinner ist. Früher waren es die Eltern, die unterstützend dazu kamen, um genau ins selbe Horn zu tuten und Ihren Schützling zu verteidigen.

Klar, im Business wäre es nicht adäquat, die Eltern herbeizurufen, stellvertretend regelt man das dann heute mit entsprechend rechtlich untermauertem Status und am Ende mit viel Geld, Rauswurf oder ähnliches.

Ich muss schon sagen, das hat schon wirklich was von Führung! Vor allem aus einer so erwachsenen Kraft zum Führen!

Sind sie das, unsere heutigen Führungskräfte? Ich höre schon den einen oder anderen tönen. Achtung getroffene Hunde bellen. Doch ich weiß Sie beißen nicht! ;-)

Zurück zum Thema. Innerer Frieden.

Zeig mir dein Unternehmen und ich zeige dir, welche Kraft hier führt!


Die:

  • des Kampfes? 
  • des Angriffs?
  • der Verteidigung? 
  • der Anschuldigung? 
  • der Konkurrenz?
  • des Drucks?


Oder die:

  • des Friedens? 
  • des Miteinanders?
  • der Multiplikation?
  • des Verstehens
  • der Erkenntnisse?
  • der Unterstützung? 

Die auf der zweiten Seite wären doch eher Anzeichen für ein wirkliches Erwachsensein, oder? Doch dazu dürfte zunächst ein wirklicher Nutzen erkannt werden. Müssten alle Ängste, den Status zu verlieren aufgegeben und die Egotrips für nicht zielführend erkannt werden.

Genau dort liegt die Antwort, warum sich ein Business Coach mit dem inneren Frieden beschäftigt. Kommunikation ist keine Technik sondern eine Haltung. Und jede noch so gute Kommunikationsstrategie funktioniert, oder besser gesagt, spiegelt letztendlich nur die entsprechend aktuelle Haltung.

Würde für mich bedeuten, dass die hoch ausgebildeten Profikommunikatoren, ausgestattet mit den besten Kommunikationstricks, nur besser angreifen und den Kampf lediglich mit besseren oder mehr Waffen kämpfen.

Wer bleibt da am Ende übrig?

So kann man auch für Einzigartigkeit sorgen! Kein Wunder, dass sich so viele Führungskräfte und Menschen in Spitzenpositionen so einsam fühlen.

Dabei liegt die Lösung schon in dem Wort "Komm-uni-kation". „Komm-„ würde ich als Angebot verstehen. Hinter „uni“ steckt einheitlich und damit universelle Geltung.

Wenn jedoch Kämpfen, Angreifen, Verteidigen und Anschuldigen, damit verbunden Konkurrenten schaffen das Ziel ist, dann ist diese Haltung eher kontraproduktiv.

Stellt sich die Frage, warum macht man das denn so? Weil wir gelernt haben, dass Angriff die beste Verteidigung ist? Weil wir glauben, dass nur die beinharten Kämpfer es bis ganz oben an die Spitze bringen?

Weil wir überzeugt sind, dass am Ende nur Konkurrenz sichtbar macht, wer der Bessere ist?

Wir nennen das dann den ganz normalen Wettbewerb. AHA! Dann proben wir also immer noch dieses Ding von Fressen und Gefressen werden? Nicht wirklich erwachsen, oder?

Nimm es mir nicht übel, dass ich etwas sarkastisch daher komme, doch Menschen brauchen es deutlich. Ansonsten verfehlt es die richtige Deutung!

Deshalb trete ich als Business Coach an, dem inneren Frieden mehr Beachtung zu schenken. Die Anzeichen sind da und die Geschichte hat es schon mehrfach gelehrt.

Die Spatzen zwitschern es mehr als deutlich von den Dächern, dass wir erwachen dürfen und unser Wachstum auf eine neue oder vielleicht sogar überhaupt eine nächste Ebene bewegen sollten.

Freude oder Schmerz?

Ich weiß, dass es für einige erst noch ein schmerzliches Achtungssignal braucht, bevor sie wirklich achtsamer werden.

Doch ich bin mir sicher, dass es einige da draußen gibt, die sich dem allgemeinen Wahnsinn nicht mehr hergeben möchten.

Und deshalb bin ich mir sicher, die Wahrheit liegt auf der anderen Seite. Nur dazu braucht es Mut, sich für diese zu öffnen. Und das bedeutet für mich wirkliche Größe.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit!


 

 

Es ist nur eine Entscheidung und eine kleine Bereitwilligkeit nötig!

Fülle jetzt das Kontaktformular aus, wenn du in deinem Business nicht mehr kämpfen, stattdessen wirken möchtest.

Anrede
Wann sind Sie am besten erreichbar?
*Pflichtangaben, Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.